Akustische Arbeit in der Werkstatt HEINRICH GILL

Nur für das X-5 Modell

Seit ca. 5 Jahren beschäftigen wir uns ausgiebig mit dem Thema Akustik beim Bau unserer Cellos. Wir werden unterstützt von zwei Wissenschaftlern aus Holland. Simon Bakker ist Chemiker und seit fast 30 Jahren aktiv mit Messungen und Entwicklungen im Bereich Streichinstrumente befasst. Elma Gallardo Carvajal ist Physikerin, spielt hervorragend Geige und beschäftigt sich ebenfalls seit vielen Jahren mit dem Thema Akustik im Geigenbau.

In enger Zusammenarbeit haben wir ein System entwickelt, wie man die physikalischen Messungen und deren Konsequenzen in den serienmäßigen Geigenbau einfließen lassen kann. Nach ausgiebigen Testreihen und zahllosen Versuchen sind wir auf einem Niveau angekommen, das wir anlässlich unseres 60-jährigen Betriebsjubiläums nun der Öffentlichkeit vorstellen.Unsere Arbeit beginnt bereits in unserem umfangreichen Holzlager. Wir messen die Qualität unserer Hölzer unter verschiedenen physikalischen Gesichtspunkten, um zu einer objektiven und klaren Bestimmung der Qualität der verwendeten Hölzer zu kommen.

Während der Bearbeitung werden die akustischen Eigenschaften der verschiedenen Bauteile permanent gemessen und überwacht. Das Ergebnis ist eine individuelle Ausarbeitung der Hölzer, die die jeweiligen Eigenheiten des Materials anhand der wissenschaftlich gewonnenen Erkenntnisse respektiert. Jedes Stück Holz hat seine eigene Beschaffenheit und seinen eigenen Charakter, selbst wenn das Material aus dem gleichen Stamm gesägt wurde. Auch der Hals spielt hierbei eine ganz wesentliche Rolle.

Menü schließen